Allgemeine Geschäftsbedingungen


Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechte und Pflichten zwischen dem Nutzer von arbeit.ch und dessen Betreiberin.

Der publizierende Nutzer erklärt sich durch die Registration auf arbeit.ch mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden und verpflichtet sich, die angebotene Dienstleistung nicht missbräuchlich zu verwenden.

Zulassung und Nutzung

Die Betreiberin kann jederzeit und ohne Vorankündigung eine Anmeldung auf arbeit.ch ablehnen oder bereits registrierte Nutzer ausschliessen. Grundsätzlich werden nur gewerbliche Anbieter zugelassen.

Publikationsgebühren

Die Publikation von Stelleninseraten ist kostenlos. Die Betreiberin von arbeit.ch behält sich das Recht vor, die Gebührenhöhe für Stellenangebote jederzeit anzupassen.

Inhalt von Publikationen

Der Anbieter ist verpflichtet, die geltenden Rechtsvorschriften für den Inhalt seiner Publikationen einzuhalten und darüber hinaus die weiterführenden Publikationsbestimmungen auf arbeit.ch zu respektieren.

Die Rechtsvorschriften gelten nach dem Schweizerischen Recht. Rechtswidrigkeiten betreffen unter anderem missbräuchliche, irreführende, anstössige, diskriminierende oder rassistische Inhalte. Ebenfalls sind keine Inhalte die gegen die guten Sitten verstossen, zugelassen. Es ist verboten, Text- oder Bildinhalte zu veröffentlichen, welche die Rechte Dritter verletzen. Dies betrifft im besonderen Urheber- und Markenrechte.

Weiterführende Publikationsbestimmungen

Es ist nicht erlaubt, Publikationen mit sexuellem Hintergrund (Prostitution, Pornographie, Telefonsex, Begleitagentur, etc.) auf arbeit.ch zu veröffentlichen. Ebenso sind die nachfolgenden Publikationsinhalte verboten.

Haftungsbeschränkung

Über die Rechtmässigkeit und Richtigkeit der durch die publizierenden Nutzer veröffentlichten Stellenangebote auf arbeit.ch, übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung - die Haftung dafür liegt stets beim jeweiligen Anbieter. Dies gilt ebenfalls für in diesem Zusammenhang entstandenen Schäden und Folgeschäden.

Störungen und Unterbrüche

Die Betreiberin von arbeit.ch ist bestrebt, im Rahmen der verfügbaren Ressourcen, die Dienstleistung auf arbeit.ch möglichst ohne Störungen und Unterbrechungen anzubieten. Es wird jedoch keine ununterbrochene Verfügbarkeit gewährleistet. Bei Ausfällen ist die Betreiberin verpflichtet, die durch Anbieter veröffentlichten, betroffenen Publikationen zu verlängern, so dass die vertraglich definierte Publikationslaufzeit erreicht wird. Die Rückforderung von Gebühren ist nicht möglich. Die Betreiberin übernimmt keine Haftung für Störungen, Unterbrüche und deren Folgewirkungen.

Urheberrecht

Sämtliche Daten und Informationen, welche auf arbeit.ch zur Verfügung gestellt werden, dürfen weder kopiert noch für andere Zwecke genutzt werden.

Begriffsdefinition

Als Nutzer wird bezeichnet, wer den Dienst auf arbeit.ch in irgendeiner Form beansprucht. Anbieter als auch publizierende Nutzer bezeichnen private und juristische Personen, welche Stellenangebote auf arbeit.ch der Öffentlichkeit zugänglich machen. Als Publikation wird ein auf arbeit.ch veröffentlichtes Stellenangebot bezeichnet.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nichtig sein, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit und ohne Vorankündigung durch die Betreiberin geändert oder angepasst werden.

arbeit.ch
Sursee, 18. August 2017